Reichweite pur: Das müssen Sie über Ihre Tesla-Batterie wissen

Reichweite pur: Das müssen Sie über Ihre Tesla-Batterie wissen

Die Batterie ist das Herzstück eines Teslas. Lesen Sie hier alles zu Verbrauch und Reichweite von Model 3, Y, S und X.

Die Batterie ist das Herzstück Ihres Tesla und es gibt so einiges über sie zu wissen. Was beeinflusst die Reichweite? Wie schont man die Batterie? Und was hat es mit der Rekuperation auf sich?

Die Antwort auf diese und mehr Fragen bekommen Sie hier übersichtlich zusammengefasst.

Tesla-Reichweite

Egal ob Tesla Model Y oder Tesla Model S: Reichweite ist das wichtigste Stichwort im Zusammenhang mit der Batterie. Sie gibt an, wie weit man maximal fahren kann, bevor der nächste Ladestopp ansteht. Es handelt sich dabei stets um einen Schätzwert, denn die tatsächliche Reichweite hängt von vielen Faktoren ab.

Fährt man sportlich oder zurückhaltend, hat man die großen Performance-Felgen oder die aerodynamisch günstigen Aero-Felgen, ist das Auto schwer beladen oder fast leer – all das spielt eine Rolle.

Auch das Wetter hat einen großen Einfluss: Im Winter leidet die Batterie unter den kalten Temperaturen, an heißen Sommertagen braucht die Klimaanlage viel Energie. Hier kann man etwa mit dem geeigneten Sonnenschutz schon einiges an Akku einsparen.

Wichtig ist: Die angezeigte Reichweite bzw. der Akkuladestand stellen tatsächlich das Maximum dar, anders als beim Verbrenner gibt es keine „Tankreserve”. Suchen Sie also spätestens bei 10 % Akkustand eine Ladestation auf und planen Sie stets mit etwa 50 Kilometern weniger Reichweite als angezeigt, um auf der sicheren Seite zu sein.

Tesla-Verbrauch auf 100 km

All das klingt, als ob der Verbrauch von Elektroautos nicht sonderlich überzeugend wäre. Doch mitnichten: Selbst das große, schwere Tesla Model X Maximale Reichweite verbraucht nur zwischen 20 und 25 kWh/100 km, was je nach Vergleichsmotor zwischen 3 und 5 Litern Benzin entspricht.

Den Verbrauch aller Tesla-Modelle gibt der Autohersteller mit folgenden Durchschnittswerten an:

  • Verbrauch Tesla Model S: 19 kWh/100 km
  • Verbrauch Tesla Model 3 Basisversion: 14,9 kWh/100 km
  • Verbrauch Tesla Model X: 22,6 kWh/100 km
  • Verbrauch Tesla Model Y:  16,9 kWh/100 km

Unter Fahrzeug —> Trips können Sie sich Ihren aktuellen Verbrauch anzeigen lassen.

Tesla-Rekuperation

Es gibt aber auch eine Möglichkeit, wieder Reichweite zu „gewinnen”. Die sogenannte Rekuperation verwandelt den Elektromotor Ihres Tesla in einen Generator, um beim Bremsen und Bergabfahren wieder ordentlich Energie zurück in die Batterie zu speisen – ein deutlicher Effizienzvorteil gegenüber Verbrennern. 

Tesla-Batterie schonen

Eine weitere Besonderheit bei Elektroautos: Die Akkukapazität sinkt chemisch bedingt über die Jahre. Um also auch noch nach 100.000 Kilometern so viel Reichweite wie möglich zu haben, sollten Sie Ihren Akku schonen. Dazu empfiehlt es sich, den Akkustand wann immer möglich zwischen 20 und 80 % zu halten (also auch nicht komplett vollzuladen) und die heimische Wallbox gegenüber Schnellladestationen zu bevorzugen.

Ausnahme sind die seit Kurzem im Tesla Model 3 mit geringster Reichweite verbauten LFP-Batterien, die man auch regelmäßig bis 100 % laden kann.

Quelle Beitragsbild: Jeffrey Correa via Unsplash

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

GRATIS VERSAND AB 50 EUR

Ab einem Einkaufswert von 50 EUR ist der Versand innerhalb Deutschlands und Österreichs gratis.

Zum Newsletter anmelden

Aktionen und neue Produkte für Ihren Tesla direkt in Ihr Postfach.