5 Dinge, die Sie vor der Abholung Ihres Tesla Model 3/Y wissen müssen

5 Dinge, die Sie vor der Abholung Ihres Tesla Model 3/Y wissen müssen

Laden, Autopilot und Co.: Die 5 wichtigsten Punkte, die Sie für die Abholung Ihres Tesla Model 3/Y kennen müssen.
Tesla-Tipp: Dashcam-Video als Beweis sichern Sie lesen 5 Dinge, die Sie vor der Abholung Ihres Tesla Model 3/Y wissen müssen 3 Minuten Weiter Tesla-Leasing vorzeitig beenden: Das müssen Sie beachten

Endlich ist er da! Ihr Tesla steht zur Abholung im Service-Center bereit und Sie können es kaum erwarten, damit loszufahren und die vielen Entertainment-Funktionen auszuprobieren und den elektrischen Fahrspaß zu genießen. Doch halt!

Viele Dinge funktionieren bei Tesla anders, als Sie es von anderen Herstellern vielleicht gewohnt sind. Wir haben fünf wichtige Punkte zusammengestellt, die Ihnen bei der Tesla Model Y oder Tesla Model 3 Abholung helfen.

Dieses Wissen ermöglicht einen reibungslosen Ablauf Ihrer Tesla-Abholung.

Tesla-Abholung: Checkliste

  1. Auf- und Zuschließen

Das Wichtigste zuerst: Wie kommen Sie überhaupt in Ihren Tesla? Bei Abholung wird Ihnen eine schwarze Schlüsselkarte ausgehändigt. Diese halten Sie an die B-Säule unterhalb der Kamera, bis die Lichter blinken und die Seitenspiegel ausfahren, – nun können Sie in Ihren Tesla steigen. Das Abschließen funktioniert genau gleich.

Später können Sie in der Tesla App auch Ihr Smartphone als Schlüssel registrieren oder einen gewöhnlichen Schlüssel bei Tesla bestellen.

  1. Tesla Model 3/Y starten

Haben Sie es ins Auto geschafft, steht die nächste Herausforderung an: Es gibt keinen Startknopf. Um loszufahren, drücken Sie auf die Bremse und halten die Schlüsselkarte kurz auf die Mittelkonsole (zwischen Armlehne und Becherhaltern). Nun können Sie über den Hebel am Lenkrad einen Gang einlegen – los gehts!

  1. Laden

Ein erster Ladestopp kann bereits auf dem Heimweg vom Service-Center erforderlich sein. Geben Sie am besten Ihr Ziel ins Navigationssystem ein, um automatisch eine Route mit Supercharger-Stopp berechnen zu lassen.

An der Ladestation schnappen Sie sich einfach eine freie Säule, betätigen den Knopf am Kabelgriff und der Ladeanschluss Ihres Tesla springt auf. Nun stecken Sie das Kabel ein und kontrollieren, ob das Tesla-Logo grün blinkt und damit signalisiert, dass das Fahrzeug lädt. 

Am Ende des Vorgangs drücken Sie erneut den Knopf am Kabel und ziehen dieses ab, sobald das Logo weiß leuchtet.

Die Kosten werden Ihnen automatisch mit der in der App hinterlegten Zahlungsmethode berechnet.

Doch Achtung: Bleiben Sie nicht zu lange stehen, sonst fallen Blockiergebühren an.

  1. Autopilot

Um den Autopilot zu nutzen, müssen Sie zunächst die Kameras unter Fahrzeug —> Service —> Kamerakalibrierung einmalig kalibrieren. Anschließend können Sie ihn durch zweimaliges Nach-Unten-Drücken des Ganghebels beim Fahren aktivieren. Deaktiviert wird er durch einmalige Betätigung des Hebels, der Bremse oder durch Wackeln am Lenkrad.

  1. Fahrerprofile

Zu Hause angekommen, können Sie in einer ruhigen Minute Fahrerprofile einrichten, was besonders praktisch ist, wenn regelmäßig verschiedene Personen mit Ihrem Tesla fahren. Das Auto merkt sich dann für jedes Profil Sitzposition, Lenkradeinstellungen und vieles mehr.

  1. Das richtige Zubehör

Damit Ihr Tesla möglichst lange das Neuwagen-Gefühl beibehält, kann passendes Zubehör wie Schutzmatten sehr sinnvoll sein. Bei Teslabs finden Sie eine große Auswahl hochwertiger Tesla-Accessoires.

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

GRATIS VERSAND AB 50 EUR

Ab einem Einkaufswert von 50 EUR ist der Versand innerhalb Deutschlands und Österreichs gratis.

Zum Newsletter anmelden

Aktionen und neue Produkte für Ihren Tesla direkt in Ihr Postfach.