5 Tesla-Modi, die jeder kennen muss – Lichtspektakel, Romantikmodus und Co.

5 Tesla-Modi, die jeder kennen muss – Lichtspektakel, Romantikmodus und Co.

Tesla ist bekannt für allerlei Spielereien. Hier stellen wir Ihnen 5 verrückte Fahrzeug-Modi vor, die jeder Tesla-Fahrer kennen muss.
Langstrecke: So gelingt der Tesla-Roadtrip Sie lesen 5 Tesla-Modi, die jeder kennen muss – Lichtspektakel, Romantikmodus und Co. 3 Minuten Weiter Als Tesla-Fahrer 400 Euro zusätzlich dank THG-Quote

Ein Tesla ist mehr als ein reines Fortbewegungsmittel: Er bietet allerlei Annehmlichkeiten und Entertainment, selbst wenn man gerade nicht fährt. Neben der Einbindung von Spotify, Netflix und Co. gehören dazu vor allem die beliebten Tesla-Modi. Fünf davon stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor.

5 verrückte Tesla-Modi

Lichtspektakel

Seit Weihnachten 2021 gibt es bei Tesla das sogenannte Lichtspektakel. In diesem Modus nutzt das Fahrzeug Blinker, Lichter, Fenster und sogar die Kofferraumklappe, um passend zu abgespielter Musik eine Show zu vollführen. Starten lässt sich das Spektakel über den Menüpunkt „Spielekiste“ auf allen Model 3 und Y sowie Model S und X der Baujahre ab 2021 mit Software-Version v11.0 oder höher.

Übrigens: Man kann über Teslas xLights-Software auch eine eigene Show programmieren oder auf zahlreichen Websites Shows anderer Nutzer herunterladen. Parken Sie für das Lichtspektakel am besten im Freien mit genügend Platz.

Romantikmodus

Sie möchten es sich im Tesla gemütlich machen? Aktivieren Sie doch in der Spielekiste einfach den Romantikmodus! Dieser lässt ein prasselndes Lagerfeuer auf dem Display erscheinen, aktiviert die Sitzheizung, passt das Licht an und bläst warme Luft aus der Klimaanlage. Noch rasch die passende Musik ausgewählt, eine Flasche Wein geöffnet und einem entspannten Abend steht nichts mehr im Wege. Funktioniert natürlich nur im Parkmodus.

Boombox

Wenn Ihr Tesla über einen Außenlautsprecher verfügt, können Sie über die Spielkisten-App „Boombox“ Töne und Songs auch außerhalb des Fahrzeugs abspielen, sofern Sie sich im Parkmodus befinden. Die gewünschten Mediendateien können Sie dabei über einen USB-Stick einspielen, wie Sie diesen korrekt formatieren, finden Sie in der Gebrauchsanweisung Ihres Tesla. Sie können über Boombox die Mediendatei einfach abspielen oder die ersten fünf Sekunden davon als Hupton einstellen. Auch ein Megafon, dass eine veränderte Stimme wiedergibt, steht zur Verfügung.

Emissionsprüfmodus

Was sich auf den ersten Blick sperrig liest, ist in Wahrheit der Name für das altbekannte Furzkissen. Aktivieren Sie den Modus in der Spielekiste, wählen Sie den gewünschten Ton und den Sitz des „Opfers” und schon kann der Spaß beginnen. Durch Betätigung des Blinkers oder des linken Scrollrads ertönt die „Emission“ zur Belustigung der Mitfahrer. Wenn Sie parken, können Sie den Ton auch über die Außenlautsprecher abspielen.

Skizzenblock

Beim ebenfalls in der Spielekiste verfügbaren Skizzenblock können Sie Ihr künstlerisches Talent entdecken. Es handelt sich um ein Malprogramm, das den Touchscreen in eine Leinwand verwandelt – ideal, wenn Sie im Stau stehen oder anderswo warten müssen.

Übrigens: Wenn Sie auf „Veröffentlichen” klicken, wird ihr Kunstwerk zur Begutachtung an Tesla geschickt – was auch immer das heißen mag.

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

GRATIS VERSAND AB 50 EUR

Ab einem Einkaufswert von 50 EUR ist der Versand innerhalb Deutschlands und Österreichs gratis.

Zum Newsletter anmelden

Aktionen und neue Produkte für Ihren Tesla direkt in Ihr Postfach.