Tesla und Hacker: So schützen Sie Ihr Auto

Tesla und Hacker: So schützen Sie Ihr Auto

Immer wieder hört man von Tesla-Autos, die gehackt wurden. Wie Sie Ihren Tesla schnell und unkompliziert absichern, erfahren Sie hier.

Immer wieder liest man Berichte über angebliche Tesla-Hacks, bei denen Angreifer Zugriff auf Fahrzeugfunktionen erlangt haben sollen oder bei denen sogar ein Diebstahl gelang. Doch was ist dran an den Geschichten und wie kann man seinen Tesla schützen?

Tesla und Hacker

Moderne Autos sind in der Tat beliebte Ziele für IT-Angriffe, denn je mehr Technik, Internetverbindungen und Möglichkeiten zum Fernzugriff in ihnen steckt, desto mehr potenzielle Schwachstellen tun sich auf. Tesla ist bei Weitem nicht der einzige Hersteller, der dieses Problem hat.

Als Software-fokussierter Newcomer mit besonders großem Funktionsumfang wird Tesla jedoch gern aufs Korn genommen.

Es sind bereits mehrere Fälle bekannt, in denen Tesla-Fahrzeuge erfolgreich gekapert werden konnten, zuletzt von der IT-Sicherheitsfirma „NCC-Group”. Diese konnte das Tesla Model 3 in einem Test hacken und dabei eine Schwachstelle in der BLE-Technologie ausnutzen.

BLE (Bluetooth-Low-Energy) wird bei Tesla genutzt, um die Schlüssel und ihren Abstand zum Fahrzeug zu erkennen. Die „Angreifer” konnten daher die Autos aus der Ferne öffnen und anschließend stehlen.

Pin-to-Drive gegen Tesla Hacks

Als Reaktion auf die Hacker-Angriffe hat Tesla mehrere Maßnahmen ergriffen, um seine Fahrzeuge sicherer zu machen. Der effektivste Weg, um als Eigentümer selbst aktiv zu werden, ist die Aktivierung der „Pin-to-Drive“-Funktion. Hier kann man ähnlich wie beim Smartphone eine vierstellige PIN festlegen. Diese muss dann jedes Mal eingegeben werden, bevor das Auto bewegt werden kann.

Das verhindert zwar nicht direkt einen Hack, schützt im Fall der Fälle aber vor Diebstahl. Angreifer können danach auch nicht aus der Ferne das Fahrzeug über die Herbeirufen-Funktion bewegen.

Netter Nebeneffekt: Auch vor „klassischem” Brechstangen-Diebstahl ist Ihr Tesla anschließend besser geschützt.

Darüber hinaus sollte man sich natürlich stets vergewissern, dass alle Updates heruntergeladen und installiert werden und bei Verdacht eines Hacks das Tesla-Servicecenter kontaktieren.

Wie wird Tesla Pin-to-Drive aktiviert?

Um den Schutz zu aktivieren, navigieren Sie zu Fahrzeug —> Sicherheit —> Zum Fahren PIN eingeben. Dort können Sie erstmalig eine PIN erstellen, die dann vor jeder Fahrt eingegeben werden muss.

Wollen Sie das Feature deaktivieren oder haben Sie Ihren Zugangscode vergessen, können Sie im selben Einstellungsmenü Ihre Tesla-Zugangsdaten eingeben und einen Reset durchführen.

Quelle Beitragsbild: Jp Valery via Unsplash

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

GRATIS VERSAND AB 50 EUR

Ab einem Einkaufswert von 50 EUR ist der Versand innerhalb Deutschlands und Österreichs gratis.

Zum Newsletter anmelden

Aktionen und neue Produkte für Ihren Tesla direkt in Ihr Postfach.