Automatisches Einparken im Tesla aktivieren

Automatisches Einparken im Tesla aktivieren

Paralleles Parken treibt Sie manchmal in die Verzweiflung? Ihr Tesla kann das Einparken für Sie übernehmen. Hier erfahren Sie, wie.

Können Sie sich noch an die Fahrschule erinnern, als paralleles Parken Sie beinahe in die Verzweiflung trieb? Vielleicht denken Sie noch heute bei dem ein oder anderen Parkmanöver voller Stress daran. Doch diese Zeiten sind vorbei.

Ihr Tesla kann das Einparken für Sie übernehmen, zumindest, wenn Sie den Enhanced Autopilot oder das Full-Self-Driving-Paket erworben haben und die Umweltbedingungen stimmen (saubere Sensoren; ebene, breite Straße). Ansonsten müssen Sie das Parken leider noch ganz klassisch selbst in die Hand nehmen.

Doch wie initiiert man den automatischen Parkvorgang? Ganz einfach! Erspäht man einen potenziellen Parkplatz, fährt man daran mit maximal 24 km/h (parallele Parklücke) bzw. 16 km/h (Querparklücke) vorbei. Erkennt Ihr Tesla die Möglichkeit, erscheint ein Parksymbol auf dem Touchscreen.

Nun bleibt man ungefähr eine Fahrzeuglänge nach der Lücke stehen, schaltet in den Rückwärtsgang und betätigt die „Autoparken starten”-Schaltfläche auf dem Display. Jetzt braucht man nur noch warten, bis der Tesla eingeparkt hat und den Erfolg der Aktion auf dem Touchscreen bestätigt.

Sollte irgendetwas schiefgehen, etwa durch ein Hindernis oder passierende Fußgänger, betätigt man einfach die Bremse und der Parkvorgang wird pausiert. Anschließend kann man entweder selbst einparken oder das Auto per Klick fortfahren lassen, sobald die Gefahr gebannt ist.

7 Kommentare

Elisabeth Schischka

Elisabeth Schischka

Haben uns gerade einen Tesla Modell 3 bestellt
Ab wann funktioniert der Autopilot( enhanced) und kann ich den nachrüsten?
Danke LG

Haben uns gerade einen Tesla Modell 3 bestellt
Ab wann funktioniert der Autopilot( enhanced) und kann ich den nachrüsten?
Danke LG

Kreuer

Kreuer

Gut zu Wissen, dass ich nicht aleine ein unzufriedener Kunde von TESLA S plaid bin. 1.09.2023 bestellt und am 30.09.23 geliefert bekommen. Das ist gut. Aber die bis jetzt 12 festgestellten Fehler sind zum Teil massiv: Kofferraumdeckel schief, Scheibenwischer schaltet nur manuel, Touchscreen fällt immer mal wieder aus bis zu über 1h, laute Knackgeräusch bei Einlenkung oder Bodenwellen, wo ist das Fussgängerwarnsystem? Vollbremsungen aus dem nichts, Autoparken + Herbeirufen, Smart-Herbeirufen + nicht vorhanden auf App und Auto, Vorderer Kofferraum nur mit Mühe zu öffnen, Türscheiben Überstand ca 5mm. Alles nur über Handy reklamier bar. Dann Kostengutsprache von Tesla verlangt, und Termin vorraussichtlich Februar 2024.
Ein schönes Weihnachtsgeschenk.

Gut zu Wissen, dass ich nicht aleine ein unzufriedener Kunde von TESLA S plaid bin. 1.09.2023 bestellt und am 30.09.23 geliefert bekommen. Das ist gut. Aber die bis jetzt 12 festgestellten Fehler sind zum Teil massiv: Kofferraumdeckel schief, Scheibenwischer schaltet nur manuel, Touchscreen fällt immer mal wieder aus bis zu über 1h, laute Knackgeräusch bei Einlenkung oder Bodenwellen, wo ist das Fussgängerwarnsystem? Vollbremsungen aus dem nichts, Autoparken + Herbeirufen, Smart-Herbeirufen + nicht vorhanden auf App und Auto, Vorderer Kofferraum nur mit Mühe zu öffnen, Türscheiben Überstand ca 5mm. Alles nur über Handy reklamier bar. Dann Kostengutsprache von Tesla verlangt, und Termin vorraussichtlich Februar 2024.
Ein schönes Weihnachtsgeschenk.

H. P. Landi

H. P. Landi

Auch ich habe den enhanced Autopiloten gekauft. Leider geht nichts außer dem Spurassistenten. Ich finde Tesla sollte die angebotenen Future endlich brauchbar machen, oder den Kaufpreis dafür rückerstatten.

Auch ich habe den enhanced Autopiloten gekauft. Leider geht nichts außer dem Spurassistenten. Ich finde Tesla sollte die angebotenen Future endlich brauchbar machen, oder den Kaufpreis dafür rückerstatten.

Gustave VOGEL

Gustave VOGEL

Unglaublich:Nach Model 3 habe ich jetzt September 2023 den Y wieder mit dem teuren voll automatischen (enhanced) Autopiloten. Nichts funktioniert, weder Einparken, Herbeirufen, Schildererkennung, Distanzangaben. Nach einer Phantombremsung fast von hinten gerammt worden. Kommentar von Tesla : Wir nehmen an, daß wir in 2024 das Problem mittels Update lösen. Pech gehabt?

Unglaublich:Nach Model 3 habe ich jetzt September 2023 den Y wieder mit dem teuren voll automatischen (enhanced) Autopiloten. Nichts funktioniert, weder Einparken, Herbeirufen, Schildererkennung, Distanzangaben. Nach einer Phantombremsung fast von hinten gerammt worden. Kommentar von Tesla : Wir nehmen an, daß wir in 2024 das Problem mittels Update lösen. Pech gehabt?

Gustave VOGEL

Gustave VOGEL

Tesla Y volles Paket Cherry Red Made in Germany. HERBEIRUFEN funktioniert nicht. Autoparken auch nicht. Klima brummt fürchterlich. Hankureifen Polstern. Mein M3 war ein Hochgenuss dagegen. Tesla verschlechtert sich.

Tesla Y volles Paket Cherry Red Made in Germany. HERBEIRUFEN funktioniert nicht. Autoparken auch nicht. Klima brummt fürchterlich. Hankureifen Polstern. Mein M3 war ein Hochgenuss dagegen. Tesla verschlechtert sich.

Johann Rechert

Johann Rechert

Auch ich habe den TESLA Y mit enhanced Autopilot und kann weder herbeirufen noch Parkfunktion nutzen. Habe ich auch nicht in der App, obwohl diese neu hochgeladen wurde.
LG

Auch ich habe den TESLA Y mit enhanced Autopilot und kann weder herbeirufen noch Parkfunktion nutzen. Habe ich auch nicht in der App, obwohl diese neu hochgeladen wurde.
LG

Spautz Christiane

Spautz Christiane

Hallo mein Tesla Y zeigt nicht an bei einer Parklücke , ich habe aber den enhanced Autopiloten
LG

Hallo mein Tesla Y zeigt nicht an bei einer Parklücke , ich habe aber den enhanced Autopiloten
LG

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.