Tesla: 5 Tipps für perfektes Laden

Tesla: 5 Tipps für perfektes Laden

Das Thema Laden gehört bei Elektroautos einfach dazu. Für das perfekte Ladeerlebnis mit einem Tesla haben wir hier fünf Tipps für Sie.

Das Thema Laden gehört bei Elektroautos einfach dazu. Damit das Ganze möglichst sicher und komfortabel vonstattengeht, haben wir hier fünf Tipps für das perfekte Ladeerlebnis mit einem Tesla für Sie – schnell und kompakt.

Ladetipp 1: Batterie vorkonditionieren

Bei E-Autos empfiehlt es sich, den Akku zum Laden auf eine bestimmte Temperatur zu bringen. Wenn Sie am Supercharger laden wollen, geben Sie am besten die Station als Navigationsziel ein, auch wenn Sie den Weg kennen. Dann wird Ihr Tesla die Batterie automatisch auf Temperatur bringen, sobald er erkennt, dass das Ziel bald erreicht ist.

Manuelles Vorheizen ist aktuell leider nicht möglich. Wenn Sie also zu Hause laden wollen, bleibt nur die Möglichkeit, das Fahrzeug in der App komplett vorzuheizen, denn das aktiviert neben der Klimaanlage auch die Batterieheizung.

Ladetipp 2: Eigene Ladesäule verwenden

Sofern möglich, sollten Sie Ihren Ladeplatz am Supercharger stets so wählen, dass Sie eine Ladesäule für sich haben – zumindest bei alten V2-Ladestationen, also jenen mit zwei Kabeltypen (Typ 2 und CCS). Ansonsten müssen Sie sich nämlich die Ladeleistung mit dem anderen Fahrzeug teilen, was das Laden verlängern kann. Neue V3-Stationen haben das Problem hingegen nicht.

Ladetipp 3: (Bei Bedarf) Ladeadapter kaufen

Ältere Tesla-Modelle (S und X) haben unter Umständen noch einen Typ-2-Ladeanschluss. Dieser ist allerdings mit den Supercharger-V3-Stationen sowie vielen öffentlichen Stationen nicht kompatibel. Es empfiehlt sich also der Kauf eines Typ-2-/CCS-Adapters, den es auch direkt bei Tesla gibt. Verfügt Ihr Fahrzeug bereits über CCS, benötigen Sie hingegen keinen Adapter.

Ladetipp 4: Ladebuchse bequem öffnen

Offizielle Tesla-Kabel und Supercharger verfügen über einen Knopf, mit dem sich die Ladeklappe öffnen lässt. Dafür müssen Sie nur auf diesen Knopf drücken, wenn Sie sich mit dem Ladestecker neben der Ladebuchse Ihres Teslas befinden einfach und bequem.

Ladetipp 5: Zuhause richtig laden

Wer zu Hause lädt, sollte sowohl aus Sicherheitsgründen als auch zwecks Ladegeschwindigkeit eine Wallbox statt der Haushaltssteckdose erwägen. Untersuchungen haben zudem gezeigt, dass die schonendste Ladeleistung zwischen 11 und 16 kW liegt und der Ladestrom bei Model S und X idealerweise auf 12 Ampere (statt 16) reduziert werden sollte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

GRATIS VERSAND AB 50 EUR

Ab einem Einkaufswert von 50 EUR ist der Versand innerhalb Deutschlands und Österreichs gratis.

Zum Newsletter anmelden

Aktionen und neue Produkte für Ihren Tesla direkt in Ihr Postfach.