4 Produkte
Sortieren nach
Sortieren nach
Tesla Model Y: The New Aero Felge
Angebotspreis2.195,00 €
Tesla Model X: The New Aero Felge
Angebotspreis5.795,00 €
Tesla Model S: The New Aero Felge
Angebotspreisab 2.195,00 €
Tesla Model 3: The New Aero Felge
Angebotspreisab 2.095,00 €

The New Aero Felgen: Effizienz im luxuriösen Design

Tesla geht gerne unkonventionelle Wege und versucht, sich vom Rest der Automobilbranche abzuheben. Diese Herangehensweise beschränkt sich in konsequenter Manier nicht nur auf die Autos und ihren elektrischen Antrieb selbst, sondern ist auch in anderen Geschäftsaspekten zu finden.

So ist beispielsweise auch der Bestellprozess bei Tesla sehr einfach gehalten: Wer ein Fahrzeug online bestellt, hat, anders als bei anderen Herstellern, in Sachen Ausstattung und Zubehör nur sehr wenig Auswahl. Während das die Bestellung simpel und unkompliziert macht und dem Kunden die Gewissheit gibt, dass der ausgewiesene Startpreis nicht mehr allzu sehr wächst, leidet darunter leider naturgemäß die Individualisierbarkeit des Fahrzeugs.

In Sachen Felgen etwa gibt es bei Tesla pro Modell maximal zwei Optionen, was zu einem wachsenden Angebot auf dem Aftermarket führt. Besonders bekannt sind dabei die in Italien produzierten The New Aero Felgen. Eine The New Aero Felge setzt laut Hersteller nicht nur auf ein hochwertiges Design, sondern vor allem auch auf eine verbesserte Aerodynamik und damit höhere Effizienz.

Damit stellt sie nicht nur optisch eine solide Alternative zu den originalen Tesla-Felgen dar. Wenn Sie eine solche The New Aero Felge kaufen wollen, sind Sie hier richtig. Wir erklären alles rund um die The New Aero Felge, von ihrem Ursprung bis zu technischen Details.

The New Aero Felgen: Ursprung, Herkunft und Geschichte  

Die New Aero Felgen entstammen genau dem eingangs erwähnten Dilemma: Tesla bot selbst nicht genügend Auswahl und konnte nicht alle Kunden mit seinen Aero-Wheels überzeugen. Diese waren zwar effizient und ermöglichten so für damalige Verhältnisse hohe Reichweiten, doch optisch missfielen sie vielen Käufern. Den Kunden fehlte ein Rad, das im Einklang mit dem ansonsten so futuristischen Model S stand.

Unabhängig voneinander grübelten die späteren Gründer von The New Aero, drei deutsche und schwedische Tesla-Fahrer, über dem Problem. Schließlich fanden sie in einer Diskussion im Forum der Tesla Owners Community zusammen und entschieden, sich mit der bestehenden Situation nicht abfinden zu wollen. Sie beschlossen, eine eigene Firma zu gründen und „das Rad [zu bauen], das Tesla nie gebaut hat“. Die neue Felge solle im „Einklang mit der Konstruktion und dem Design des Fahrzeugs“ stehen und „jeden Aspekt [eines Rads] verbessern“ – vom Handling über das Design hin zur Effizienz.

Um dieses Ziel zu erreichen und das resultierende Produkt auch in Großserie vertreiben zu können, tat sich The New Aero mit dem italienischen Familienunternehmen Fondmetal zusammen. Fondmetal ist ein etablierter Felgenhersteller mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Herstellung von Leichtmetallfelgen. Das Unternehmen war unter anderem auch mit eigenem Rennstall in der Formel 1 vertreten und sammelte so wichtiges Know-how in Sachen Aerodynamik.

The New Aero Felge: Design

Die exklusiv für Tesla-Fahrzeuge entwickelten „Razor”-Felgen, die aus dieser Partnerschaft hervorgehen, dürfen mit Recht als außergewöhnlich bezeichnet werden. In Sachen Design ließ sich The New Aero laut Hersteller-Aussage von der typischen Tesla-Optik inspirieren. Insbesondere das Heckdesign mit den markanten Rücklichtern floss in die Optik der Felge mit ein.

Entstanden ist eine Felge, deren D-förmige Luftauslässe etwas an die Überturbinen-Felge der Tesla-Performance-Modelle erinnern. Allerdings sind die Auslässe bei The New Aero Felgen deutlich kleiner dimensioniert, sodass in der Mitte des Razors eine große, durchgängige Fläche entsteht – eine „Bowl“, wie The New Aero es ausdrückt. Diese soll den Himmel und die Sonne reflektieren und eine „perfekte Balance zwischen femininer und männlicher Form“ sicherstellen.

Möglich wird dieses Design auch durch die kaum sichtbar integrierte Radmutterabdeckung und die passende Mittelkappe mit dem New Aero Logo. Letztere kann auch mit der originalen Tesla-Abdeckung ersetzt werden. Außerdem ist die Felge mit den ursprünglichen Radmuttern kompatibel.

Insgesamt zeichnet sich die New Aero Felge durch eine luxuriöse und doch sportliche High-End-Optik aus, die man so bislang allenfalls auf Fahrzeugen aus der Klasse von Rolls Royce oder Mercedes Maybach finden konnte. Überzeugt hat die Felge übrigens auch bei verschiedenen internationalen Jurys: Sie wurde unter anderem mit dem Red Dot Award: Product Design und dem iF Design Award ausgezeichnet.

Die Razor-Felge gibt es in Größen zwischen 19 und 22 Zoll. Außerdem stehen mit Glossy Titanium, Matte Stealth und Smooth Stealth je nach Größe bis zu drei Farben zur Auswahl.

The New Aero Felgen: Effizienz

Die Optik allein ist schon besonders, doch die New Aero Razor Felge kann noch mehr: Dank ihres speziellen Designs mit viel geschlossener Fläche und abgedeckten Radmuttern entstehen während der Fahrt weniger Luftverwirbelungen am Rad. Außerdem sind die Felgen jeweils speziell für die linke oder rechte Fahrzeugseite konzipiert – also laufrichtungsgebunden. So kann ein stets symmetrischer Luftstrom garantiert werden.

Durch diese Eigenschaften reduziert sich der Luftwiderstand und damit der Verbrauch des Fahrzeugs signifikant. Auch Fahrtgeräusche werden reduziert und die Kabine damit noch leiser.

In Zahlen bedeutet das: 30 % weniger bewegte Luft, 9,9 % weniger Luftwiderstand und 94 % weniger Seitenkraft als das standardmäßig ausgestattete Model S. Daraus resultieren je nach Fahrzeugmodell zwischen 2 und 7 Prozent mehr Reichweite.

The New Aero Felgen für alle Tesla Modelle

Die Idee und Konzeption der New Aero Felgen entstand mit dem Bild des Model S vor Augen. Darauf ist das Angebot jedoch nicht beschränkt: Mittlerweile stehen die Razor-Felgen für jedes Tesla-Modell zur Verfügung – es gibt sogar für das Tesla Model 3 The New Aero Felgen. Mit den drei Farben Glossy Titanium, Matte Stealth und Smooth Stealth ist dabei auch für jeden Geschmack und jede Fahrzeugfarbe etwas dabei. Wir zeigen Ihnen, welche New Aero Felge für welchen Tesla passt.

The New Aero Model Y Felgen

Für das Model Y gibt es aktuell nur eine passende Razor-Felge. Die im Aluminium-Niederdruckguss-Verfahren hergestellte 19 Zoll große Matte-Stealth-Ausführung passt auf alle Varianten des Model Y und ist daher besonders interessant als Ersatz für die ebenfalls 19 Zoll großen Gemini-Felgen. Laut The New Aero besteht gegenüber den Gemini-Felgen allerdings nur ein optischer Unterschied, in Sachen Effizienz sind beide gleichauf.

Für die 19-Zoll-Razor-Felge liegt eine europaweite ECE-Homologation vor, für das Model Y Long Range und Performance gibt es sogar eine deutsche ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) und eine NAD, das italienische Äquivalent.

Zu den technischen Daten: Die 19-Zoll Razor-Felge wiegt 15 Kilogramm und hat eine maximale Traglast von 830 Kilogramm. Sie ist 49 x 49 x 22 Zentimeter bzw. 19 x 9,5 Zoll groß und hat einen Offset von +45 Millimeter. The New Aero empfiehlt Reifengrößen zwischen 255/45 R19 und 275/40 R19.

The New Aero Felgen Tesla Model 3

Mehr Auswahl ermöglicht The New Aero Model 3 Fahrern: Sie haben die Auswahl zwischen den Farben Glossy Titanium und Smooth Stealth. Beide sind auf der 19-Zoll Razor Felge aus Aluminium-Niederdruckguss zu haben. Für die New Aero Model 3 Felgen liegen eine ABE sowie eine NAD vor, für die Nicht-Performance-Modelle des Model 3 auch eine ECE-Homologation.

Die Razor Felge bietet auf dem Tesla Model 3 und dem Model 3 Long Range eine gute Alternative zu den 18-Zoll-Aero-Felgen oder den 19-Zoll-Sportfelgen, da sie optisch einfach mehr hermacht und in Sachen Effizienz mit den Aero-Felgen gleichauf liegt.

Wenn man auf das eine Zoll im Durchmesser verzichten kann, sind die Razor-Felgen durchaus auch eine Alternative zu den 20-Zoll-Überturbine-Felgen des Model 3 Performance. Während sie optisch ähnlich aufsehenerregend sind, sorgen die The New Aero Felgen nämlich für bis zu 7 % mehr Reichweite.

Zu den technischen Daten: Die 19-Zoll-Razor-Felge wiegt 14 Kilogramm und hat eine maximale Traglast von 710 Kilogramm. Sie ist 49 x 49 x 22 Zentimeter bzw. 19 x 8,5 Zoll groß und hat einen Offset von +35–40 Millimeter.

The New Aero Felgen Model S

Das Tesla Model S diente den Entwicklern der New Aero Felgen als Vorbild und Inspiration. Dementsprechend ist es kaum verwunderlich, dass es für die Oberklasse-Limousine die größte Auswahl an Razor-Felgen gibt. Zur Wahl stehen geschmiedete 21-Zoll Monoblock-Felgen in allen drei Farben – Glossy Titanium, Matte Stealth und Smooth Stealth – sowie 19-Zoll Felgen aus Aluminiumguss in Smooth Stealth.

Alle Varianten können ohne weitere Eintragungen gefahren werden; die 21-Zoll Razor verfügen über eine ECE-Homologation, während die 19-Zoll-Ausführung zusätzlich eine ABE und NAD vorweisen kann.

Das alles gilt allerdings jeweils nur für Model S mit Baujahr bis 2020. Für neuere Modelle sind die Felgen ebenfalls in beiden Größen, allerdings nur in Matte Stealth (21 Zoll) beziehungsweise Smooth Stealth (19 Zoll) erhältlich. Außerdem liegt hier noch keine in Deutschland gültige Eintragung vor, bei der kleineren 19-Zoll Razor ist aber eine ECE-Homologation für März 2023 geplant, auch eine ABE soll folgen.

Zu den technischen Daten: Die 21-Zoll Razor-Felgen wiegen jeweils 15,65 Kilogramm und haben eine maximale Traglast von 750 Kilogramm. Sie sind 56 x 56 x 25 Zentimeter bzw. 21 x 8,5 Zoll oder 21 x 9 Zoll (je nach Modell) groß und haben einen Offset von +40 Millimeter.

Die 19-Zoll-Felgen für das Model S wiegen 14 Kilogramm und können maximal 750 Kilogramm tragen. Sie sind 49 x 49 x 22 Zentimeter beziehungsweise 19 x 8,5 Zoll groß und haben einen Offset von +35 Millimeter.

The New Aero Felgen Model X

Die größten Felgen liefert The New Aero für das Tesla Model X. Hier erhalten Sie 22 Zoll große, geschmiedete Monoblock-Felgen in Glossy Titanium, Matte Stealth oder Smooth Stealth. Alle Varianten haben eine ECE-Homologation und dürfen dementsprechend auch in Deutschland eintragungsfrei gefahren werden. Anders als beim Model S gibt es keine Unterscheidung nach Baujahr.

Auch Ihrem Model X oder Model X Plaid können Sie durch die New Aero Felgen also ein Plus an Effizienz verschaffen – und das sogar, ohne im Felgendurchmesser kleiner zu werden als die originalen Tesla-Teile.

Zu den technischen Daten: Die 21-Zoll-Razor-Felgen wiegen jeweils 17,9 bis 18,8 Kilogramm und haben eine maximale Traglast von 900 Kilogramm. Sie sind 58 x 58 x 26 Zentimeter bzw. 22 x 9 Zoll oder 22 x 10 Zoll (je nach Modell) groß und haben einen Offset von +35 Millimeter.

Bitte beachten Sie, dass alle New Aero Felgen unabhängig von Farbe, Größe oder Fahrzeugmodell ohne Reifen und ohne BLE-Reifendrucksensor ausgeliefert werden. Rechnen Sie also mit Zusatzkosten bei der Montage und eventuell für die Anschaffung der Reifen und Sensoren. Wenn Sie einen The New Aero Komplettrad-Satz wünschen, kontaktieren Sie uns bitte hier.

The New Aero Felge: TÜV, Tests und Zertifizierungen

Ein wichtiger Aspekt bei Drittanbieter-Felgen ist immer die Frage der Eintragungspflicht. Fahrzeugteile müssen in Deutschland und vielen anderen Ländern schließlich genauestens überprüft und zum Gebrauch freigegeben werden. Wenn eine Felge über keine derartige Freigabe verfügt, kann eine Einzeleintragung notwendig sein, die mit einigem Aufwand verbunden ist.

Mit The New Aero Felgen kommen Sie um derartigen Aufwand herum. Wie in den Modellbeschreibungen erläutert, haben fast alle Varianten der Razor-Felge eine Zertifizierung, die ihre eintragungsfreie Nutzung in Deutschland und vielen angrenzenden Ländern ermöglicht – sei es die ECE-Homologation, eine deutsche ABE oder die italienische NAD. Sie als Kunde müssen die Felge nur noch montieren. Theoretisch müssen Sie auch keinerlei Papiere mitführen, einen Ausdruck der jeweiligen Zertifizierung im Handschuhfach dabei zu haben schadet jedoch nie. Erhältlich sind die Dokumente als PDF auf den jeweiligen Produktseiten bei Teslabs unter dem Reiter „Downloads“.

Der Effizienzvorteil, den The New Aero Tesla Original-Felgen gegenüber bietet, ist durch Simulationsberechnungen mit Software der Firma EXA überprüft. Es handelt sich laut Hersteller um dieselbe Software, mit der Tesla selbst die Aerodynamik des Model S entwickelt hat.

Tesla The New Aero Felgen kaufen bei Teslabs

Ein Satz an New Aero Razor Felgen bietet verschiedene Vorteile, von herausragender Optik bis optimierter Effizienz. Sie sind ein hervorragendes Mittel, um Ihren Tesla zu individualisieren und aus der Masse herausstechen zu lassen. Durch die vorhandenen Zertifizierungen hält sich auch der nötige Aufwand in Grenzen, denn die Felgen können ohne Eintragung oder weitere Papiere gefahren werden – oft sogar in großen Teilen der EU.

Und das Beste: Wenn Sie sich dazu entscheiden, die Felgen bei Teslabs zu bestellen, warten noch viele weitere Vorteile auf Sie. Beim Kauf eines The New Aero Felgensatzes schenken wir Ihnen die Versandkosten. Außerdem können Sie bei Fragen und Unklarheiten während des gesamten Bestell- und Lieferprozesses auf unseren kompetenten und unkomplizierten Support zurückgreifen. Dieses Support-Team besteht getreu unserem Motto „Von Tesla-Fahrern für Tesla-Fahrer" aus Tesla-Experten, die sich bestens mit der Materie auskennen.

Abgerundet wird das Teslabs-Paket von unserem großen Angebot an sicheren Zahlungsmethoden von Klarna und Kreditkarte bis PayPal und unserem Engagement für eine nachhaltigere Welt: Für jede Bestellung bei Teslabs wird ein Euro an Klimaschutz- und Umwelt-Start-Ups gespendet.

Sollten Sie Fragen zu den Tesla The New Aero Felgen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Nachhaltigkeit

Mit jedem Kauf etwas bewirken

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind keine Bürden, sondern eine Verantwortung. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, Ihrem Kauf bei Teslabs besonderen Wert zu verleihen. Wir spenden 1 Euro für jede eingehende Bestellung an ausgewählte Klima- und Umweltschutz-Start-ups.

FAQ

Ihre Bestellung kommt in der Regel innerhalb von 1–7 Werktagen bei Ihnen an. Dies kann sich unter Umständen von Produkt zu Produkt unterscheiden. Entnehmen Sie die genauen Lieferzeiten daher immer der jeweiligen Produktseite.

Da wir mit verschiedenen Zulieferern zusammenarbeiten, kann die Lieferung bei der Bestellung verschiedener Produkte ggf. getrennt erfolgen.

Die Versandkosten betragen 5,99 Euro. Ab einem Bestellwert in Höhe von 50 Euro erfolgt der Versand kostenlos.

Sind Sie mit Ihren bestellten Produkten nicht zufrieden, können Sie diese innerhalb von 30 Tagen an uns zurücksenden und erhalten den vollen Kaufpreis erstattet.

Für jeden Kauf bei Teslabs spenden wir 1 Euro an nachhaltige Start-ups, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die Welt ein Stückchen besser zu machen. Mehr erfahren.

Möchten Sie uns ein Anliegen oder ein Problem mit Ihrer Bestellung mitteilen, erreichen Sie uns unter support@teslabs.de. Unser Team meldet sich so schnell wie möglich bei Ihnen zurück.

GRATIS VERSAND AB 50 EUR

Ab einem Einkaufswert von 50 EUR ist der Versand innerhalb Deutschlands und Österreichs gratis.

Zum Newsletter anmelden

Aktionen und neue Produkte für Ihren Tesla direkt in Ihr Postfach.