9 Produkte
Sortieren nach
Sortieren nach

Der JUICE BOOSTER 2: Mobile Wallbox vom Marktführer

Elektroautos haben viele Vorteile, überraschenderweise findet einer der größten aber bislang kaum Beachtung: Da Stromanschlüsse im Gegensatz zu Tankstellen fast überall vorhanden sind, kann man E-Autos theoretisch auch fast überall und jederzeit laden. Einziges Hindernis dabei: Viele Steckdosen sind nicht für Dauerlast ausgelegt und bereits im nahen europäischen Ausland schon nicht mehr mit dem heimischen Stecker kompatibel.

Wie also überkommt man dieses Hindernis? Die Lösung ist eine „Wallbox zum Mitnehmen”, wie der Hersteller des JUICE BOOSTERS diesen selbst beschreibt. Das Prinzip hinter einer solchen mobilen Wallbox ist denkbar simpel: Jeder Stromanschluss soll unabhängig von seiner Beschaffenheit zum Laden eines E-Autos genutzt werden können – ganz nach dem Motto „Einfach einstecken und vergessen”.

Zwar liefern viele Hersteller neben dem Typ-2-Kabel für Schnellladestationen bereits ein Ladekabel für Haushaltssteckdosen mit; dieses ist aber eben auf Schuko-Steckdosen beschränkt und verfügt nur über eingeschränkte Sicherheits-Features.

Die mobile Wallbox JUICE BOOSTER 2 hingegen setzt als modulares System auf zahlreiche Adapter, die das Laden an verschiedenen Steckdosentypen und in verschiedensten Ländern ermöglichen. Damit wird der JUICE BOOSTER zum einzigen Ladekabel, das Sie jemals mitführen müssen, – denn es gibt sogar einen JUICE BOOSTER 2 Typ 2 Adapter für öffentliche Ladestationen.

JUICE BOOSTER 2 kaufen und überall sorgenfrei unterwegs sein

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie sind mit Ihrem Model 3 in Italien im Urlaub, den ganzen Tag durch die malerische Toskana gefahren und genießen nun zurück an der Unterkunft noch ein Glas Wein. Ums Laden mussten Sie sich zu keiner Zeit Gedanken machen, denn Sie laden Ihr Tesla Model 3 per JUICE BOOSTER einfach an der nächsten Steckdose. Einfach den passenden Italien-Adapter aus dem JUICE BOOSTER Europe Traveller Set ausgewählt, eingesteckt und schon können Sie zum gemütlichen Teil des Abends übergehen.

Ähnlich funktioniert das Prinzip an zahlreichen Steckdosen-Typen weltweit, selbst Industriesteckdosen taugen nun zum Laden Ihres Autos. Zu jeder Zeit ist dabei sowohl die Sicherheit Ihres Fahrzeugs als auch des Stromanschlusses gewährleistet, dafür sorgen die zahlreichen Sicherheitsfunktionen des JUICE BOOSTERS.

JUICE BOOSTER 2 Wallbox: Auch zu Hause einsetzbar

Dass der JUICE BOOSTER wirklich ein Allrounder ist, zeigt sich zudem durch die Möglichkeit des dauerhaften Heimeinsatzes. In der eigenen Garage macht die optionale praktische Wandhalterung das Gerät zur vollwertigen JUICE BOOSTER Wallbox – je nach Anschluss mit bis zu 22 kW Ladeleistung. Beachten Sie aber, dass eine dauerhaft installierte Wallbox in dieser Leistungsklasse beim Netzbetreiber genehmigungspflichtig ist.

JUICE BOOSTER Ladestation: Wer hat’s erfunden?

Erfunden wurde der JUICE BOOSTER übrigens nicht etwa im Silicon Valley, sondern in der Schweiz. Die dort ansässige Firma JUICE TECHNOLOGY ist Marktführer im Bereich der mobilen Wallboxen und produziert getreu den Schweizer Standards ausschließlich in höchster Qualität. 

Dem Erfinder war die 2013 vorhandene Ladeinfrastruktur zu spärlich, was ihn zur Entwicklung einer mobilen Wallbox verleitete. Aber wer weiß, vielleicht war es auch die mangelnde Kompatibilität der eidgenössischen Stecker mit den EU-Steckdosen umliegender Urlaubsländer? Sie jedenfalls haben dieses Problem heute nicht mehr: Je nach JUICE BOOSTER Traveller Set liegen der Ladestation auch Adapter für die Schweiz bei, etwa im JUICE BOOSTER 2 Master Traveller Set.

JUICE BOOSTER 2: Handhabung und Funktion

Doch wie nutzt man den JUICE BOOSTER genau? Wie sieht die konkrete Anwendung aus? Im Prinzip ist das Ganze ein Kinderspiel, denn die schlaue Elektronik nimmt einem fast die komplette Arbeit ab. 

Zunächst muss der JUICE BOOSTER aus der mitgelieferten, praktischen Tragetasche genommen werden. Anschließend gilt es, den passenden Adapter für die vorhandene Steckdose auszuwählen (z. B. den Camping Adapter aus dem JUICE BOOSTER German Traveller Set) und über eine einfache Steckverbindung an das Herzstück des JUICE BOOSTERS, einen Aluminiumzylinder, anzuschließen. Nun steckt man das eine Ende des JUICE BOOSTERS, den gerade angeschlossenen Adapter, in die Steckdose und das andere Ende, einen Typ-2 Stecker, in die Ladebuchse des Autos.

Die Elektronik erkennt automatisch den gewählten Adapter, schließt daraus auf den Steckdosen-Typ und errechnet selbstständig die maximal mögliche Ladeleistung. Mit dieser beginnt er dann, das Auto zu laden, wobei Sensoren ständig die Temperatur am Anschluss überwachen, um eine Überlastung zu verhindern. Je nach Stromanschluss sind übrigens Ladeströme bis 32 A und dadurch Ladeleistungen bis 22 kW möglich, womit Ihr E Auto am JUICE BOOSTER in spätestens 5 Stunden wieder komplett voll ist.

Dafür ist auch ein 32 Ampere Drehstromstecker notwendig. Mit einem JUICE BOOSTER 16 A Adapter und entsprechendem Anschluss sind immerhin noch 7,4 (230 V) bzw. 11 kW (400 V) möglich.

Wollen Sie selbst ins Geschehen eingreifen, etwa weil Sie Zeit haben und Batterie sowie Anschluss schonen wollen, erlaubt der JUICE BOOSTER 2 Ihnen per Knopfdruck das freie Einstellen der gewünschten Ladestromstärke und damit -leistung – jedoch natürlich nicht über den zuvor errechneten Maximalwert hinaus. Auch das Auswählen verschiedener Lademodi ist möglich. Diese sind für Länder mit besonderen Stromnetzen, wie etwa Frankreich oder Norwegen, vorgesehen. Achten Sie darauf, diese Einstellungen vorzunehmen, bevor Sie das Typ-2-Kabel ins Fahrzeug einstecken und so den Ladevorgang starten.

Sollte einmal ein Fehler vorliegen, unterbricht der JUICE BOOSTER 2 den Ladevorgang und informiert Sie per LED-Signal über den Grund.

Ist das Auto vollgeladen, ziehen Sie Stecker und Adapter ab, entfernen Letzteren vom JUICE BOOSTER und verstauen alles in der mitgelieferten Tragetasche. Oder Sie lassen die Ladestation für den nächsten Einsatz an der JUICE BOOSTER 2 Halterung hängen. So einfach funktioniert die mobile Wallbox von JUICE.

JUICE BOOSTER 2 Verlängerungskabel

Mitsamt Adapter und Kabeln ist der JUICE BOOSTER 2 knapp fünf Meter lang – genug für fast jeden Einsatzzweck. Sollte der Stromanschluss doch einmal etwas weiter entfernt sein, gibt es auch eine JUICE BOOSTER Verlängerung. Dieses Kabel kann zwischen das Herzstück der Ladestation und den Adapter gesteckt werden, ohne die Funktion zu beeinträchtigen. Das JUICE BOOSTER Verlängerungskabel ist als 10 m oder 5 m lang erhältlich.

JUICE BOOSTER Diebstahlschutz

Genau wie etwa ein Supercharger-Kabel auch, verriegelt der JUICE BOOSTER seinen fahrzeugseitigen Typ-2-Anschluss bei Ladebeginn, sodass Unbefugte das Kabel nicht mehr abziehen und die Ladestation entwenden können.

Um auch den Adapter vor Diebstahl zu schützen, gibt es ein JUICE BOOSTER 2 Sicherheitsschloss, welches die Steckverbindung zwischen Adapter und Herzstück einfach, aber effektiv verschließt. Dieses ausgeklügelte Schutzsystem gehört zu den Besten unter den mobilen Wallboxen, die generell als schwer vor Diebstahl zu schützen gelten.

Sicherheit und Qualität des JUICE BOOSTER 2

Ein komfortables Ladeerlebnis zeichnet sich nicht nur durch einfache Handhabung und kurze Ladezeiten, sondern vor allem auch durch größtmögliche Sicherheit aus – schließlich wird mit relativ großen Strömen und Spannungen hantiert.

Aus diesem Grund verfügt der JUICE BOOSTER 2 über zahlreiche Sicherheits-Features, die sowohl elektronischer als auch physischer Natur sind. Tatsächlich ist der JUICE BOOSTER eines der stabilsten Ladesysteme überhaupt. Und das kommt nicht von ungefähr:

Das robuste Äußere des Boosters überzeugt durch die sorgfältige Verarbeitung sowie den Einsatz hochwertiger Materialien. Dadurch sind sowohl der JUICE BOOSTER selbst als auch die laut JUICE mit Raumfahrttechnik gefertigte Adapter-Verbindung (im eingesteckten Zustand) komplett wasser- und staubdicht (IP67) und halten einiges aus. 

JUICE verspricht Schlagfestigkeit sowie eine Belastungsfähigkeit von bis zu 3 Tonnen. Das ist zehnmal so viel wie gesetzlich vorgeschrieben und bedeutet, dass der JUICE BOOSTER von einem großen SUV überfahren werden kann, ohne Schaden zu nehmen. Im Extremtest lud das Gerät sogar noch einwandfrei, nachdem es von einem Leopard-1-Panzer (42 Tonnen) überfahren wurde. Damit ist es beinahe unmöglich, die sensible Elektronik des JUICE BOOSTERS selbst durch mutwillige Zerstörung zu beschädigen – ideale Bedingungen für den Einsatz in allen Umgebungen.

Des Weiteren bleibt der JUICE BOOSTER über eine Temperaturspanne von -30 °C bis +50 °C voll einsatzfähig. Erneut sind das nur die offiziellen Zulassungszahlen, denn der Booster konnte in Tests sogar erfolgreich einen Ladevorgang absolvieren, nachdem er gebrannt hat.

Um einem Bruch der Kabelisolierung oder der Leitungen vorzubeugen, verhindert ein stabiler Knickschutz zudem das Abknicken der JUICE BOOSTER Ladekabel am Aluminiumzylinder. Dies unterstützt auch den Einsatz in sämtlichen Positionen: Ob stehend, liegend oder gekippt, ist dem JUICE BOOSTER völlig egal.

Im Inneren bietet der JUICE BOOSTER 2 über verschiedenste elektronische Absicherungen. Wie jede gute Ladestation verfügt er über einen Gleich- und Wechselstrom-Fehlerstromschutz (FI A und FI B), der im Prinzip den Strom, der ins Gerät hereinkommt, mit jenem vergleicht, der das Gerät verlässt und bei Abweichungen die Spannungsversorgung unterbricht. So schützt er den Bediener zuverlässig vor gefährlichen Stromschlägen, sollten die Zuleitung oder das Gerät selbst defekt sein.

Die integrierte Schutzleiterüberwachung prüft aktiv das Vorhandensein eines Schutzleiters und unterbricht die Spannungsversorgung, sobald dieser – etwa durch Kabelbruch – fehlt. Auch dies dient prinzipiell dem Schutz vor Stromschlägen, da der Schutzleiter verhindern soll, dass das Gehäuse plötzlich unter Strom steht.

Das „JUICE Celsius” genannte Sensorsystem überwacht außerdem ständig die Temperatur an den Steckerpins des eingesteckten Adapters, um eine Überlastung der Zuleitung frühzeitig zu erkennen und die Ladung bei Bedarf unterbrechen zu können. In einem solchen Fall startet der Vorgang selbstständig erneut, sobald der Anschluss wieder abgekühlt ist. Auf diese Weise kann auch an alten, schwachen oder schlecht verlegten Zuleitungen bedenkenlos geladen werden.

Übrigens: Da der Einsatz des JUICE BOOSTERS an Haushaltssteckdosen für diese besonders strapazierend ist, stellt das System hier laut Hersteller maximal 80 % der eigentlich verfügbaren Leistung bereit.

JUICE BOOSTER 2 und Tesla Wall Connector? Unterschiede

Der JUICE BOOSTER 2 eignet sich laut Hersteller JUICE für den Einsatz mit allen E-Fahrzeugen, die über einen Typ-2- oder Typ-1Ladeanschluss verfügen – also auch für jeden Tesla. Lediglich sehr alte Model S bzw. X oder aus Amerika importierte Modelle könnten Kompatibilitätsprobleme aufweisen, die sich jedoch oft mit Adaptern lösen lassen.

Tesla bietet mit dem Wall Connector und dem Mobile Connector bereits eine stationäre und eine mobile Lösung für seine Fahrzeuge. Was also sind die Unterschiede zwischen Tesla und JUICE BOOSTER 2?

In Sachen Ladeleistung kann Teslas Wall Connector zwar mit dem JUICE BOOSTER mithalten (beide 22 kW), die mobile Lösung Mobile Connector aber nicht (maximal 11 kW). Beiden Tesla-Produkten fehlen zudem einige Sicherheitsfeatures des JUICE BOOSTERS, des Weiteren ist ein Einstellen der gewünschten Stromstärke beim amerikanischen Produkt nicht möglich. 

Auch bei der Auswahl an verschiedenen Adaptern sticht der JUICE BOOSTER 2 Tesla aus, ganz zu schweigen davon, dass man beide Tesla-Produkte kaufen muss, um annähernd an den Funktionsumfang des JUICE BOOSTERS heranzukommen; auch in Sachen Nachhaltigkeit ein Plus für JUICE.

Der JUICE BOOSTER 2 lohnt sich also auch für Tesla-Fahrer – nicht nur, weil er technisch kompatibel ist, sondern auch, weil Tesla JUICE BOOSTER mit seinem Angebot an Ladeequipment qualitativ und quantitativ unterliegt.

JUICE BOOSTER 2 Adapter: Überall und jederzeit laden

Diesen Vorsprung hat JUICE in erster Linie seinem immensen Angebot an Sicherheits-Ladeadaptern zu verdanken. Sie erlauben sicheres, zuverlässiges Laden an nahezu jedem Stromanschluss und in fast jedem europäischen Land. Selbst für US-amerikanische und australische Steckdosen gibt es für den JUICE BOOSTER 2 Adapter.

Das macht den JUICE BOOSTER zu einem Must-have für alle, die viel mit dem Auto im In- und Ausland unterwegs sind. Doch auch wer fast nur zu Hause laden möchte, kann mit dem JUICE BOOSTER 2 gute Erfahrungen machen. Damit Sie sich die passenden Adapter für Ihre Lieblingsziele und -anwendungsgebiete zulegen können, sind verschiedene sogenannte JUICE BOOSTER 2 Traveller Sets erhältlich.

JUICE BOOSTER 2 German Traveller Set, JUICE BOOSTER 2 EV Set, und viele mehr enthalten jeweils eine passende Auswahl an Adaptern für Haushalts- und Industriestecker. 

JUICE BOOSTER 2 Adapter CEE 16

Letztere sind für das Laden von E-Autos besonders interessant. CEE 16 und CEE 32 Steckdosen liefern mehr Leistung als gewöhnliche Haushaltssteckdosen; an ihnen erhält der JUICE BOOSTER besonders hohe Ladeleistungen von bis zu 22 kW. Gleichzeitig sind sie gar nicht so selten und versteckt, wie man bei der Bezeichnung „Industriestecker” vielleicht denken mag. 

Auf Campingplätzen sind sie häufig anzutreffen, auch auf größeren Parkplätzen sind CEE-Stecker ab und an zu finden. Und manch einer hat sie sogar zu Hause verbaut. 

In so einem Fall lohnt sich die Anschaffung des JUICE BOOSTER 2 schon fast allein wegen dem JUICE BOOSTER Adapter CEE 16 und CEE 32. Schnelles Laden zu Hause und mobil, und das alles aus einer Hand.

JUICE BOOSTER 2 Zubehör: Von Sicherheitsschloss zu Verlängerungskabel

Neben einer breiten Auswahl an Adaptern bietet JUICE zu seinem JUICE BOOSTER einiges an praktischem Zubehör. Dazu gehören zum Beispiel ein Sicherheitsschloss für die Adapterverbindung sowie ein Verlängerungskabel (5 oder 10 Meter).

Beide sind empfehlenswerte Gadgets, um nicht eines Tages mit zu kurzem oder, noch schlimmer, gar keinem Kabel mehr dazustehen. Auch JUICE BOOSTER 2 Wandhalterungen für den Einsatz des JUICE BOOSTERS als stationäre Wallbox gehören zum Repertoire an JUICE BOOSTER Zubehör.

JUICE BOOSTER 2 Förderung: Wie ist die Situation?

Wie aktuell bei vielem in der Welt der Elektromobilität könnte man auch beim JUICE BOOSTER mit gutem Grund auf eine Art der Förderung hoffen, – doch diese Hoffnung ist zurzeit leider vergeblich. Als mobile Wallbox ist der JUICE BOOSTER derzeit unter keinem Programm förderbar und war es auch noch nie.

Einzig mit einem „Trick” kam man zu Zeiten der KfW 440 Wallbox-Förderung an Unterstützung: Der zusätzlich erhältliche JUICE Charger Easy verwandelte den JUICE BOOSTER in eine stationäre Wallbox (auch wenn man ihn immer noch ausstecken konnte), sodass er sich für die Förderung der Kreditbank qualifizierte. Leider ist das KfW 440 Programm ausgelaufen, Ersatz ist nicht in Sicht. Das zumindest vergleichbare Programm KfW 441 für gewerbliche Installationen listet derzeit nur die Wallbox „JUICE Charger Me”, nicht aber den JUICE BOOSTER selbst. 

Bleiben nur noch die diversen Förderprogramme, die von einzelnen Ländern und Kommunen ausgeschrieben werden. Hier gibt es die unterschiedlichsten Bedingungen und Voraussetzungen, sodass eine kurze individuelle Recherche wohl am meisten Klarheit schaffen kann.

JUICE BOOSTER 2 kaufen bei Teslabs

Sie sind auch ohne Förderung vom JUICE BOOSTER 2 überzeugt? Bei Teslabs erhalten Sie beim Einkauf zahlreiche attraktive Vorteile. So ist der Versand bei uns ab 50 € Einkaufswert stets kostenlos – mit dem Kauf eines JUICE BOOSTERS qualifizieren Sie sich dafür. Die Bezahlung erfolgt über sichere Zahlungsmethoden wie PayPal, Kreditkarte, KLARNA oder viele mehr. Als kleines Schmankerl unterstützen Sie zusätzlich mit jedem Kauf nachhaltige Projekte rund um die Welt.

Sollte mit Ihrer Bestellung ein Problem auftreten oder Sie nicht zufrieden sein, unterstützt Sie unser freundliches und kompetentes Support-Team aus Tesla-Experten schnell und unkompliziert.

Zusätzlich sind Sie stets durch unsere 30 Tage Geld-zurück-Garantie abgedeckt. Senden Sie Ihr Produkt einfach an uns zurück und erhalten Sie den vollen Kaufpreis rückerstattet.

JUICE BOOSTER FAQ

Wie funktioniert der JUICE BOOSTER?

Verbinden Sie den JUICE BOOSTER mit einem passenden Adapter und stecken Sie diese in der Steckdose ein. Der JUICE BOOSTER erkennt automatisch, um welchen Adapter es sich handelt und bestimmt die maximal mögliche Ladeleistung.

Anschließend beginnt er das Fahrzeug zu laden, wobei er stets die Temperatur des Anschlusses und andere sicherheitsrelevante Werte überwacht. Per Knopfdruck können Sie die Ladeleistung auch selbst einstellen.

Was ist ein Typ-2-Ladekabel?

Ein Typ-2-Ladekabel ist ein spezielles dreiphasiges Ladekabel für E-Autos, welches sich in den letzten Jahren insbesondere in Europa zum Standard entwickelt hat. Es wird genutzt, um Elektroautos mit Schnellladestationen oder Wallboxen zu verbinden.

Es zeichnet sich durch fünf größere, runde Anschlüsse und zwei darüberliegende kleinere, runde Anschlüsse aus, die in der Regel allesamt an einer Art Griff angebracht sind. Auch der JUICE BOOSTER wird durch ein Typ-2-Ladekabel mit dem jeweiligen Fahrzeug verbunden.

Was ist eine mobile Wallbox?

Eine mobile Wallbox ist ein Gerät zum Laden von Elektrofahrzeugen an elektrischen Anschlüssen aller Art. Es wird zwischen Auto und Anschluss geschaltet und übernimmt die Regelung des Ladestroms und die Kommunikation mit der Batterie.

Anders als stationäre Wallboxen kann man eine mobile Wallbox, wie der Name sagt, überall mit hinnehmen und so auch z. B. in Ferienhäusern oder auf Campingplätzen wie zu Hause laden. Der Name kommt daher, dass die Geräte typischerweise an Wänden montiert werden.

Was ist ein JUICE BOOSTER?

Ein JUICE BOOSTER ist eine mobile Wallbox des Schweizer Herstellers und Marktführers JUICE. Er ist eine der fähigsten, robustesten und sichersten mobilen Wallboxen auf dem Markt. Ein JUICE BOOSTER wird genutzt, um Elektrofahrzeuge an verschiedensten Steckdosen in verschiedensten Ländern sicher und komfortabel zu laden. Für viele E-Auto-Fahrer ist der JUICE BOOSTER das einzige Ladeequipment, das sie jemals brauchen werden.

Was macht der JUICE BOOSTER?

Der JUICE BOOSTER leitet elektrische Energie schnellstmöglich aus einem Stromanschluss zum Bordlader eines Elektrofahrzeugs – kurz: er lädt es, und zwar meist schneller als ein gewöhnliches Ladekabel es könnte. Doch nicht nur das: Er überwacht konstant alle wichtigen und sicherheitsrelevanten Parameter, verfügt über zahlreiche Schutzfunktionen und ermöglicht seinem Eigentümer durch die große Zahl an Adaptern höchstmögliche Flexibilität.

Welche Wallbox für Model 3?

Welche Wallbox sich für Ihr Tesla Model 3 eignet, hängt ganz von Ihren Bedürfnissen ab. Sind Sie viel zu Hause unterwegs und laden nachts in der Garage, so genügt vermutlich eine stationäre Wallbox. Sind Sie viel unterwegs und auf Reisen, ist eine mobile Wallbox wie der JUICE BOOSTER 2 fürs Tesla Model 3 die bessere Wahl – nicht zuletzt, weil dieser sich auch hervorragend als stationäre Wallbox macht.

Ein JUICE BOOSTER 2 Tesla Model 3 Set gibt es zwar nicht, das ist aber auch gar nicht nötig. Das mitgelieferte Tesla Model 3 Ladekabel Zubehör reicht gemeinsam mit den Standard-Adaptern des JUICE BOOSTERS völlig aus.

Was kostet ein JUICE BOOSTER 2?

Die Kosten für den JUICE BOOSTER 2 unterscheiden sich, je nachdem welches Adapterpaket Sie auswählen. In der Standardausführung mit einem Schuko- und einem CEE-32-Adapter, was für viele EU-Länder eine gute Basis ist, ist der JUICE BOOSTER 2 bei Teslabs für 899,99 € zu haben. Sind Sie hingegen Vielreisender, ist vermutlich das Master Traveller Paket für 1599,99 € die bessere Wahl für Sie.

Wird der JUICE BOOSTER 2 gefördert?

Leider nein. Als rein mobile Wallbox ist der JUICE BOOSTER 2 aktuell unter keinem entsprechenden Programm bundesweit förderfähig. Früher bestand die Möglichkeit, den JUICE BOOSTER durch Vorschalten einer speziellen Box („JUICE Charger Easy”) zur stationären Wallbox zu machen und mit dem KfW 440 Programm fördern zu lassen.

Dieses ist allerdings ohne Ersatz ausgelaufen. Einzig auf Landesebene existieren noch einzelne Förderprogramme. Das KfW 441 Programm für gewerbliche Wallboxen fördert den JUICE BOOSTER selbst nicht, lediglich den JUICE Charger me.

Wo wird der JUICE BOOSTER hergestellt?

Der Hauptsitz der Firma JUICE, an dem der JUICE BOOSTER entwickelt wird, liegt in Bachenbülach in der Schweiz. Ganz in der Nähe wurde das Unternehmen auch gegründet. Weitere Niederlassungen befinden sich in München, Paris, London, Malaga, Uppsala (Schweden), St. Petersburg (USA) und Hangzhou (China).

Wie schnell lädt der JUICE BOOSTER?

Je nach Eingangsstrom und Steckdose liefert der JUICE BOOSTER 2 zwischen 1,4 und 22 kW Ladeleistung. Letzteres lädt den Akku Ihres Tesla in 3 bis 5 Stunden von Null auf Hundert Prozent. Sie können die Ladeleistung und damit die Geschwindigkeit auch manuell festlegen, allerdings nur bis zu einem vom JUICE BOOSTER errechneten Maximalwert.

Wird der Stromanschluss zu heiß, kann der JUICE BOOSTER den Ladevorgang auch unterbrechen, wodurch die Gesamtdauer unter Umständen steigt.

Welche Steckdose für JUICE BOOSTER?

Dank der zahlreichen verfügbaren Adapter kann der JUICE BOOSTER an so gut wie jeder Steckdose angeschlossen werden, sei es die gewöhnliche Schuko-Dose, ein Typ-2 Anschluss oder eine Industriesteckdose. Die Auswahl an Adaptern ist dabei nicht nur auf deutsche Anschlüsse beschränkt, sondern umfasst auch das europäische Ausland und weitere ausgewählte Länder wie Australien, Südafrika oder die USA.

Wie lang ist der JUICE BOOSTER?

Der Kern des JUICE BOOSTERS ist ein 22,5 Zentimeter langer Zylinder. Hinzu kommen ein 3,1 Meter langes Kabel zum Fahrzeug, eine 1,4 Meter lange Zuleitung zum Adapter sowie circa 30 Zentimeter, die der jeweilige Adapter selbst lang ist. Insgesamt kommt man so auf eine Länge von etwas mehr als fünf Metern.

Falls das nicht reicht, besteht die Möglichkeit, ein Verlängerungskabel zu erwerben, welches die Adapterseite verlängert. Dieses ist sowohl mit fünf als auch mit zehn Metern Länge erhältlich. Der Hersteller JUICE gibt die Maximallänge mit 25 Metern an.

Kann man mit JUICE BOOSTER 2 an einer 150 kW-Ladesäule laden?

Auch wenn theoretisch durch den JUICE BOOSTER Adapter Typ 2 ein Anschluss an eine 150 kW-Ladesäule mechanisch möglich wäre, ist das weder eine besonders gute noch zielführende Idee. Das Benutzerhandbuch des JUICE BOOSTERS listet Maximalanschlusswerte von 32 Ampere und 400 Volt (3-phasig) auf.

Während viele Schnellladesäulen tatsächlich eine Spannung von 400 Volt aufweisen, liegt der Ladestrom bei 150 kW doch deutlich über den zulässigen 32 Ampere. Ohnehin beträgt die Ausgangsleistung des JUICE BOOSTERS maximal 22 kW, die vollen 150 kW der Säule könnte man also ohnehin nicht nutzen.

Für welche Tesla-Modelle ist der JUICE BOOSTER 2 geeignet?

Der JUICE BOOSTER 2 eignet sich für alle Elektrofahrzeuge mit Typ-1- oder Typ-2-Ladeanschluss. Das trifft auf sämtliche Tesla-Modelle zu, die nach 2017 in der EU gekauft wurden. Manche zuvor produzierte Modelle verfügen über eigene Steckertypen, für die es oft aber auch Typ-2-Adapter gibt.

Nachhaltigkeit

Mit jedem Kauf etwas bewirken

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind keine Bürden, sondern eine Verantwortung. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, Ihrem Kauf bei Teslabs besonderen Wert zu verleihen. Wir spenden 1 Euro für jede eingehende Bestellung an ausgewählte Klima- und Umweltschutz-Start-ups.

FAQ

Ihre Bestellung kommt in der Regel innerhalb von 1–7 Werktagen bei Ihnen an. Dies kann sich unter Umständen von Produkt zu Produkt unterscheiden. Entnehmen Sie die genauen Lieferzeiten daher immer der jeweiligen Produktseite.

Da wir mit verschiedenen Zulieferern zusammenarbeiten, kann die Lieferung bei der Bestellung verschiedener Produkte ggf. getrennt erfolgen.

Die Versandkosten betragen 5,99 Euro. Ab einem Bestellwert in Höhe von 50 Euro erfolgt der Versand kostenlos.

Sind Sie mit Ihren bestellten Produkten nicht zufrieden, können Sie diese innerhalb von 30 Tagen an uns zurücksenden und erhalten den vollen Kaufpreis erstattet.

Für jeden Kauf bei Teslabs spenden wir 1 Euro an nachhaltige Start-ups, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die Welt ein Stückchen besser zu machen. Mehr erfahren.

Möchten Sie uns ein Anliegen oder ein Problem mit Ihrer Bestellung mitteilen, erreichen Sie uns unter support@teslabs.de. Unser Team meldet sich so schnell wie möglich bei Ihnen zurück.

GRATIS VERSAND AB 50 EUR

Ab einem Einkaufswert von 50 EUR ist der Versand innerhalb Deutschlands und Österreichs gratis.

Zum Newsletter anmelden

Aktionen und neue Produkte für Ihren Tesla direkt in Ihr Postfach.